Phototour durch den Olympiapark, Teil III

Feuerwerk im Olympiapark

Eigentlich hatte ich gedacht, dass ich den Sonnenuntergang noch mitnehme, mich noch etwas umschaue, ob ich was Interessantes für eine Langzeitbelichtung während der blauen Stunde finde und dann den Heimweg antrete. Zu meiner Verwunderung wurde es auf der Aussichtsplattform auf dem Olympiaberg immer voller. Zuerst hatte ich angenommen, dass es dieser Ort einfach beliebt ist, um den Sonnenuntergang über München anzuschauen. Doch auch nach Einbruch der Dämmerung riss der Zustrom nicht ab und auch immer mehr Photographen mit Stativen tauchten auf. Von Chris, dem Photographen, der sein Stativ neben meinem aufbaute, erfuhr ich dann, dass als Höhepunkt des Sommerfestivals im Olympiapark ein Feuerwerk stattfindet – wieder einmal mehr Glück als Verstand. Also bin ich viel länger als eigentlich geplant Olympiapark geblieben und habe noch ein paar Bilder von dem Feuerwerk gemacht.
Außerdem hatte ich so Gelegenheit, gleich mal Kontakte zu ein paar Münchener Photographen zu knüpfen.
Es war schön, mal wieder einen Tag der Photographie zu widmen und ich freue mich schon auf den nächsten Photoausflug in der bayrischen Landeshauptstadt.

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.