Dortmund – Düsseldorf

Auf meiner Dienstreise ins Ruhrgebiet hatte ich glücklicher Weise nach Feierabend noch Zeit für ein paar Schnappschüsse. In Dortmund habe ich es mir sehr leicht gemacht und einfach ein paar Aufnahmen in der U-Bahnhaltestelle vor meinem Hotel gemacht. Da meine SLR-Kamera nicht gerade unauffällig ist, wurde ich schon nach ein paar Fotos von den Umstehenden misstrauisch beäugt (besonders von der Frau, die sich im zweiten Bild hinter ihrer Hand zu verstecken versucht). Unter Beobachtung fühle ich mich immer etwas unwohl, daher habe ich nach ein paar Fotos das Feld geräumt.
Bei meiner nächsten Station – Düsseldorf – hatte etwas Zeit, um zum Medienhafen zu fahren. Leider war das Wetter schlecht, das Licht unspannend und ich ein wenig unmotiviert. Bei einem so tot-fotografierten Motiv ist auch nicht ganz leicht einen eigenen Blickwinkel zu finden. Einzig mit einer Aufnahme des Gehry-Hauses bin ich zufrieden.

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.